Frisuda Blog
Beauty, Haar, Trends uvm

Extension Erfahrungen5
August

Ich habe bereits seit über 10 Jahren Erfahrungen mit unterschiedlichen Techniken im Bereich der Haarverlängerungen. Seit dem Jahr 2013 habe ich regelmäßig einen neuen Kopf und steht voll dazu. Meine Freundinnen und Kollegen stellen mir oft die Frage: Welche Techniken verwendest Du, Ultraschall, Wärme etc. und ist das nicht schädlich für die Haare?

Die Ultraschallmethode sollte beim Friseur gemacht werden, denn es gibt Probleme beim Entfernen. Das ist zwar teuer, aber die Extensions halten super. Die Wärmemethode mit Hartkeratin kann ich auch ganz einfach alleine anwenden und spare so viel Geld. Die falschen Haare schützen die echten Haare, weil man sie in Ruhe lässt. Die Extensions sollten allerdings nicht zu lange drin bleiben, da sie sonst am Ansatz verfilzen. Ein ganz wichtiger Punkt ist die regelmäßige Pflege, besonders bei wenigen und dünnen Haaren, wie ich sie habe. Bei mir halten die Extensions mindestens sechs Monate, im Anschluss lasse ich dann immer die Spitzen meiner echten Haare schneiden, aber das würde ich ja auch ohne Extensions machen. Gerade am Anfang sollten nicht zu viele Haare an die Extensions angebracht werden, sodass sich die Haarwurzeln erstmal an das zusätzliche Gewicht gewöhnen können. Auch ein zu dichtes Anbringen am Haaransatz schadet den eigenen Haaren und sollte vermieden werden. Auch bei guter Pflege bricht mal ab und zu eine Strähne ab, aber das ist normal, man verliert ja auch ohne Extensions Haare.

Beim letzten Mal habe ich Tressen anbringen lassen und muss sagen: ich bin begeistert. Die Tressen sind nahezu unsichtbar und günstig war es auch. Anbringen lassen habe ich sie in einem Afro-Shop, gedauert hat das Ganze nur rund eine Stunde. Gehalten haben die Teile 2 Monate.

Clip- in- Extensions sind mit einer echten Haarverlängerung nur wenig zu vergleichen, aber wenn man mal für eine Party einen Kopf haben will, sind auch diese eine tolle Lösung. Sie müssen allerdings zum Waschen und nachts rausgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.