Frisuda Blog
Beauty, Haar, Trends uvm

Trockenshampoo – eine wirkliche Alternative?7
Juli

Das gute alte Trockenshampoo aus den 70er Jahren feiert heute ein Revival. Viele Shampoomarken haben auch ein Trockenshampoo im Sortiment. Vorteilhaft können Trockenshampoos zweifelsohne in speziellen Situationen sein, wie etwa auf Festivals, wo keine Möglichkeit besteht, die Haare regulär zu waschen. Aber wie sieht es im Alltag aus?

Wer lange Haare hat, kennt die Probleme des häufigen Haarewaschens. Das Waschen mit anschließendem Fönen braucht seine Zeit. Und zu viel Haarewaschen und -fönen kann die Spitzen kaputt machen. Als Alternative bietet es sich jedoch auch nicht an, einen fettigen Haaransatz zu haben. Trockenshampoos versprechen, den Talg aus dem Haar zu entfernen, damit es wieder frisch aussieht, ohne die Wasch- und Fönprozedur durchmachen zu müssen.

Trockenshampoos bestehen zumeist aus einer Mischung aus Silikat und Stärke. Davon wird der Talg aufgesogen und kann einfach ausgekämmt werden. Manchen Produkten ist auch Alkohol zugesetzt, der die Wirkung verstärkt. Allerdings kann Alkohol auch die Kopfhaut reizen, so dass man abwägen und im Zweifelsfall ausprobieren muss, ob eine Formel mit oder ohne Alkohol sinnvoller ist.

Wie benutzt man Trockenshampoo?

Trockenshampoos werden heute in Spraydosen verkauft. Diese wird zunächst gut geschüttelt. Anschließend wird Haarpartie für Haarpartie aus einer Distanz von etwa 20 Zentimetern besprüht. Es muss darauf geachtet werden, dass das Haar auch trocken ist, sonst lässt das Trockenshampoo sich später nicht ordentlich entfernen. Nach einer Einwirkzeit von wenigen Minuten wird das Haar schließlich gut ausgebürstet, bis keine Shampooreste mehr vorhanden sind. Wer das Shampoo vorher noch einmassiert, erhält mehr Volumen – der Nachteil ist allerdings, dass es dann auch an Glanz einbüßt.
Tipp: Schneller geht das Ausbürsten, wenn man kalte Luft aus dem Fön zur Hilfe nimmt.

Anleitung: Hier haben wir eine Anleitung für euch erstellt, wie Ihr euer eigenes Trockenshampoo mit Duft selber machen könnt!

Was sind die Nachteile von Trockenshampoo?

Gegen Trockenshampoo wird oft geargwöhnt, dass es unhygienisch sei. Tatsächlich aber reinigt es ebenso wie reguläres Haarewaschen die Kopfhaut – nur auf anderem Wege. Trotzdem fühlt sich das Haar nach der Trockenshampoowäsche nicht wie frisch gewaschen an, und die Wirkung lässt auch nach einigen Stunden bis einem Tag wieder nach. Daher kann Trockenshampoo keine Haarwäsche ersetzen, wohl aber hinauszögern.

Weiterhin kann Trockenshampoo bei dunklen Haaren einen negativen Effekt haben: Ein Grauschleier legt sich über das Haar und lässt erst nach wenigen Stunden – oder gar nicht – nach. Auch das Ausbürsten kann wesentlich länger dauen. Inzwischen gibt es auch Trockenshampoos für dunkles Haar zu kaufen, doch inwieweit sie vor diesem Effekt verschonen, muss am besten individuell ausprobiert werden.

Überhaupt gilt bei Trockenshampoo: Es gibt Unterschiede in der Wirkung und auch in den Nebenwirkungen, die sich von Produkt zu Produkt unterscheiden. Unter Umständen kann es eine Weile dauern, bis man das richtige für die eigenen Ansprüche gefunden hat.

Trockenshampoo – so wird es zu einer Alternative

Wer sich häufig in der Situation wiederfindet, dass die Haare etwas fettig aussehen, wenn keine Zeit zum Waschen ist (beispielsweise wenn man nach der Arbeit ausgehen möchte), der sollte Trockenshampoo durchaus einmal ausprobieren. Allerdings ist ein Testlauf ratsam, um herauszufinden, wie viel Zeit der Trockenshampooeinsatz braucht, ob das Haar danach wirklich schön aussieht oder ob es sogar andere Nebenwirkungen, wie juckende Kopfhaut, auftreten. Hat man ein für sich passendes Produkt gefunden, kann gerade für blonde Frauen Trockenshampoo in eine vielversprechende Alternative sein.

Sarah Schoen

Sarah ist als erfahrene Texterin bei Frisuda zuständig für Außenkommunikation und Wissensgenerierung. Inspiriert durch Frisuda geht sie wieder gerne zum Friseur und pflegt auch ihre Haare umsichtiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.