Friseur Lexikon
Fachbegriffe einfach erklärt

Glossar


Haarfarbe

Der Grundstein für die Herausbildung der Haarfarbe wird bereits in den Genen gelegt. Die Haarfarbe ist dabei ein wichtiges Merkmal der eigenen Persönlichkeit. Auffallend ist der Zusammenhang zwischen Haut- und Haarfarbe... weiterlesen

Haaransatz

Die Stelle des Kopfes, an dem sich die ersten Bereiche des Kopfhaars abzeichnen, wird als Haaransatz bezeichnet. Wo genau diese liegt, hängt von mindestens zwei Faktoren ab. Auf der einen Seite geht es um den Bereich des Haarwuchses an sich... weiterlesen

Haarausfall

Haarausfall kann Männer wie Frauen treffen. Deutlich häufiger jedoch tritt er bei Männern auf. Zudem muss zunächst erklärt werden, dass jedem Menschen Tag für Tag Haare ausfallen. Wie so oft gilt die goldene Regel: Die Menge macht`s... weiterlesen

Haarfollikel

Der Begriff „Haarfollikel“ ist eine andere Bezeichnung für den „Haarbalg“. Selbiger wächst aus dem Haarschaft, der in der Oberhaut verortet ist. In seiner Beschaffenheit lässt sich das Haarfollikel auch als Haut-Einstülpung definieren, die ihrer Form nach einer Röhre ähnelt... weiterlesen

Haarfollikelausgang

Eine wesentliche Aufgabe der Talgdrüsen am unteren Ende der Haarwurzeln ist die Produktion von Talg. Selbiger wird auch als Haarfett bezeichnet. Über den Haarfollikelausgang wird das Talg von der Wurzel aus auf die Kopfhaut transportiert... weiterlesen

Haarclips

Wie Haarbänder und anderes Zubehör dürfen auch Haarclips in einem gut sortierten Laden für Friseurzubehör oder einem Friseurbetrieb fehlen. Beim Schneiden können Haarclips und Klammern die nötigen Rahmenbedingungen schaffen, um Platz zum Schneiden zu haben... weiterlesen

Haarnetz

Zugegebenermaßen verbindet man das Haarnetz eher mit älteren Damen. Dieser Gedanke ist aber wie so oft nur die halbe Wahrheit. Denn die Realität ist, dass Haarnetze gerade im Theater- und Filmgeschäft zum Einsatz kommen... weiterlesen

Haarschaft

Das menschliche Haar setzt sich aus mehreren Teilen zusammen. Dazu gehören die Haarwurzel und die so genannte Haarzwiebel, der dritte Bereich ist der Haarschaft. Er bezeichnet im Grunde den sichtbaren Haar-Abschnitt... weiterlesen

Haarband

Wer lange Haare hat, kennt das Problem nur allzu gut: Oft lässt sich das Haar einfach nicht sagen, wie es zu liegen hat. Dann hängt das Haar schlaff im Gesicht oder steht willkürlich vom Kopf ab. Solche Tage nennt man heute auch „Bad-Hair Days“... weiterlesen

Haargummi

Für alle, die zumindest ab und zu einen Zopf tragen, geht der Griff oftmals zuerst zum Haargummi. Denn die Gummis sind ebenso funktional wie günstig in der Anschaffung. In der Drogerie gibt es Haargummis häufig schon für ein paar Euro im Sortiment mit verschieden dicken und farbigen Produkten... weiterlesen

Haarreif

Haarreife oder Haarreifen gibt es schon seit vielen Jahren. Ihre letzte Hochphase erlebten die Modelle jedoch wohl am ehesten in den 1980er Jahren. DAS Besondere im Falle des Haarreifs ist darin zu sehen, dass er über die Jahre im Grunde nie ganz aus der Mode gekommen und bis heute in vielen weiblich geprägten Haushalten oder Handtaschen zu finden ist... weiterlesen

Haartrimmer

Sollen Haare um einige Stufen gekürzt werden, hilft im allerschlimmsten Fall nur noch der Griff zur Schere. Eine Alternative jedoch kann der Haartrimmer sein. Geräte dieser Art kosten nicht viel und sind je nach Marke, Leistungsfähigkeit und Umfang des Zubehörs oft schon für einen einstelligen Eurobetrag erhältlich... weiterlesen

Haarzyklus

Haare wachsen, fallen aus und erneuern sich – diesen natürlichen Ablauf nennt man den Haarzyklus. Der Zyklus unterliegt dabei einer genetischen Vorprogrammierung, die auf hormonellen Zusammenhängen basiert und von Haar zu Haar unterschiedlich abläuft... weiterlesen

Haarstruktur

Dass das menschliche Haar so flexibel geformt werden kann und elastisch ist, liegt an der speziellen Haarstruktur. Die Eigenschaften der Struktur werden von der individuellen chemischen Zusammensetzung geprägt... weiterlesen

Haarnadeln

Haarnadeln gehören fraglos zu den beliebtesten und meist genutzten Haarschmuck-Utensilien überhaupt. Dabei gibt es nur wenige Accessoires, die eine so lange Geschichte vorweisen können wie die typische Haarnadel... weiterlesen

Haarspülung

Pflegemittel gibt es mehr als reichlich fürs Haar. Unterschiede gibt es bei den Empfehlungen für Produkte über das normale Shampoo hinaus. Ein Mittel ist die ganz normale Haarspülung. Selbige sollte idealerweise nach jeder Wäsche, spätestens aber nach der dritten Wäsche des Haars verwendet werden, wie Styling-Profis eindringlich raten... weiterlesen

Henna

Es gibt viele Wege, Haare zu färben. Einer davon ist die die Anwendung von Henna. Dabei handelt es sich um einen roten Farbstoff. Selbiger wird in der Natur aus den Blättern des Hennastrauchs hergestellt... weiterlesen

Haubensträhnen

Um Strähnchen ins Haar zu bringen, stehen Profis sowie ambitionierten Laien, die das Frisieren selbst übernehmen möchten, verschiedene technische Ansätze zur Verfügung. Zu den ältesten und zugleich bekanntesten Techniken gehören die so genannten Haubensträhnen... weiterlesen

Haarwurzel

Die Haarwurzel komplettiert das menschliche Haar und bildet den dritten Teil des Haars – die beiden anderen Bestandteile sind die Haarzwiebel sowie der außen befindliche und somit sichtbare Teil, der Haarschaft... weiterlesen

Haarverlängerung

Nicht jedem ist von Natur nun einmal das Haar gegeben, dass er oder sie sich wünscht. Das gilt insbesondere für Frauen, die nur allzu gerne sehr lange Haare hätten. Zudem wachsen die Haare von Natur aus nun einmal nur sehr langsam, weshalb es lange dauert, bis aus einem modischen Kurzhaarschnitt endlich wieder eine richtige Mähne geworden ist... weiterlesen