Friseur Lexikon
Fachbegriffe einfach erklärt

Haarnetz


Haarnetz - Kopfbedeckung, die das Haar am Kopf befestigen soll

Zugegebenermaßen verbindet man das Haarnetz eher mit älteren Damen. Dieser Gedanke ist aber wie so oft nur die halbe Wahrheit. Denn die Realität ist, dass Haarnetze gerade im Theater- und Filmgeschäft zum Einsatz kommen. Sollen Schauspieler für eine Rolle Perücken tragen, wird in der Regel zunächst ein Haarnetz aufgebracht. Das Netz fixiert das Haar und verhindert so ein Herausrutschen. Zudem gibt es jenseits der Bretter, die die Welt bedeuten Einsatzbereiche für das Haarnetz. Etwa in Verbindung mit einem Dutt, Schleifen, Hüten und anderem Haarschmuck. Ohne weitere Accessoires kommen Haarnetze eher nicht zum Einsatz, weil sie eher einen rein praktischen Zweck erfüllen.

Aufgrund der neuen Materialien aber sind die Netze oft transparent und selbst aus der Nähe vielfach kaum zu erkennen. Aus Kunstfasern gefertigt, gibt es Haarnetze heute mit vielen verschiedenen Maschengrößen bzw. -weiten. Die Weite der Maschen ist entscheidend im Zusammenhang mit der Frage, wie stark das Haar fixiert werden soll. Für sehr dickes und dichtes Haar wird meist ein weitmaschiges Haarnetz empfohlen. Wer eher feines/dünnes Haar hat, sollte am besten ein dünnmaschiges Netz verwenden. Abweichungen gibt es bei den Produkten weiterhin hinsichtlich der Größe insgesamt. So bieten Hersteller Haarnetze für jede Kopfgröße.