Friseur Lexikon
Fachbegriffe einfach erklärt

Haarreif


Haarreif - Kopfschmuck, zumeist aus Kunststoff, der die Haare aus dem Gesicht hält

Haarreife oder Haarreifen gibt es schon seit vielen Jahren. Ihre letzte Hochphase erlebten die Modelle jedoch wohl am ehesten in den 1980er Jahren. DAS Besondere im Falle des Haarreifs ist darin zu sehen, dass er über die Jahre im Grunde nie ganz aus der Mode gekommen und bis heute in vielen weiblich geprägten Haushalten oder Handtaschen zu finden ist. Eher spricht mancher Modeexperte davon, dass der Haarreif langsam, aber sicher wieder zum festen Accessoire wird. Gründe gibt es durchaus reichlich. Zumal sich das Erscheinungsbild schrittweise verändert hat. Nie zuvor war die Auswahl an Haarreifen so reichhaltig wie heute, wenn man in Boutiquen, Drogerien und ähnlichen Geschäften vergleicht, was die Hersteller zu bieten haben.

Angefangen beim schlichten, einfarbigen Modell aus Plastik bis zu edlen Produkten renommierter Firmen und Modedesigner – mehr Auswahl können sich Freunde des Haarreifs kaum wünschen. Selbst mit Samt bezogene oder mit kleinen Kristallen und Perlen verzierte Haarreifen werden offeriert, was aus fast jeder Frisur einen eindrucksvollen Blickfang für das nächste große Abend-Event wie einen Ball oder eine Hochzeit machen kann. Die Verwendung ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht. Dennoch ein unverzichtbarer Tipp: Wer die eigene Kopfgröße nicht kennt und Herstellerangaben skeptisch gegenübersteht, sollte Haarreifen unbedingt vor dem Kauf anprobieren. Zum einen schon allein wegen der Größe. Zum anderen wird eben nicht jeder Haarreifen zu jeder Frisur oder Kopfform passen.

Ist kein optimaler Sitz garantiert, kann im Ernstfall ein unangenehmes Druckgefühl hinter den Ohren oder – noch weitaus schlimmer – am gesamten Kopf auftreten. Am Ende drohen konstante Kopfschmerzen. Ob kleines Mädchen oder gestandene Frau: Soll der Pony wachsen, hilft der Haarreif dabei, dass Haar aus dem Gesicht zu halten. Zudem sind Haarreifen beim bequemen und sicheren Sitz sogar ein guter Windschutz, so dass die Haare genau dort bleiben, wo sie sein sollen. Auf Aussehen und Passform müssen vor allem Interessenten achten, die eine Brille tragen. Optisch sollte alles zusammenpassen, vor allem aber dürfen sich Brille und Haarreif nicht am oder auf dem Kopf in die Quere kommen.