Friseur Lexikon
Fachbegriffe einfach erklärt

Haarstruktur


Haarstruktur - Beschaffenheit der Glätte, Lockigkeit oder Kräuselung des Haars

Dass das menschliche Haar so flexibel geformt werden kann und elastisch ist, liegt an der speziellen Haarstruktur. Die Eigenschaften der Struktur werden von der individuellen chemischen Zusammensetzung geprägt. Formbar und fest zugleich – bei anderen Materialien würde man diese Eigenschaften für unvereinbar halten. Nicht so beim Haar. Der Struktur liegt im Prinzip eine Zweiteilung zugrunde. Auf der einen Seite gibt es den aus der (Kopf-) Haut herauswachsende Haarschaft. Auf der anderen Seite besteht die Haarstruktur aus der Haarwurzel – ihr lateinischer Name lautet „Radix pili“. Sie ist unter der Haut verortet und ist in der Wurzelscheide verwurzelt. Damit Haare wachsen können, braucht es Haarpapillen, die als eine Art Dorn in die Haarwurzel eindringen und im Prinzip als Leitschiene fürs Haar dienen. Ein weiterer Bestandteil der Haarstruktur ist der Haarmuskel. Dieser sorgt beispielsweise dafür, dass in kalten Umgebungen oder in stressigen, unangenehmen, aber auch in wohligen Momenten eine Gänsehaut auftritt.

Auch Talgdrüsen gehören zur Haarstruktur. Sie sind für die Versorgung des Haars mit Nährstoffen und Talg verantwortlich. Zu finden sind die Drüsen an der Oberseite der Haarmuskeln. Die verschiedenen Haarschichten heißen Haarmark (tief im Kern), Haarrinde oder Faserstamm und Schuppenschicht. Die Rinde verschafft dem Haar die so wichtige Stärke, Widerstandsfähigkeit und Elastizität. An dieser Stelle entscheidet sich zudem, ob die Haarstruktur eher fein oder grob bzw. borstig ausfällt. Die außen liegende Schuppenschicht dient vor allem dem Schutz der inneren Schichten gegen mögliche Außeneinwirkungen. Diese Schicht ist sogar spürbar, wenn man mit den Fingern der Haarstruktur von der Haarspitze in Richtung Haut folgt. Bei gesundem Haar bemerkt man einen leichten Widerstand. Selbiger Widerstand entsteht von der Kopfhaut hin zur Spitze nicht, was nichts anderes als eine Vorkehrung ist, damit das Haar nicht bei der geringsten Krafteinwirkung aus der Haarwurzel gerissen wird